Suchen

Live! aus Genhodder

03. September 2017

01. September 2017

21. März 2017

09. Juni 2016

09. Juni 2016

Eigentlich ist unser See Mista (See 1) für einen guten Bestand an Regenbogen-, Gold- und Lachsforellen bekannt. Auch Afro-Welse oder Saiblinge wurden dort besetzt und zahlreich gefanden. Meistens lautet der Zielfisch an diesem See daher Forelle. In letzter Zeit wurden jedoch vermehrt auch Karpfen im See gesichtet und gefangen!

Einen Fangbericht zur Geschichte dieses Kaprfens an unserem Forellensee findest Du weiter unten.

Karpfen im Forellensee

Informationen zum gefangen Fisch ...

Dieser Karpfen ist ein "guter alter Bekannter". Er hat quasi eine Vorgeschichte. Vor einiger Zeit war ein Angler auf Forellen am Grund aus. Mit einem Bodentaster, auf welchem etwas Teig mit einer Bienenmade auftreiben angeboten wurde, wollte er Forellen direkt vor Schilfrohr fangen. Am frühen Nachmittag ertönte plötzlich der Bissanzeiger und die Schnur lief wie verrückt ab. Man konnte die Rückenflosse eines Karpfens an der Oberfläche erkennen, bis die Schnur riss und der Fisch mit der Montage verschwand. Einige Kollegen waren bemüht den Karpfen in den nächsten Wochen zu fangen, jedoch war keiner dieser Versuche erfolgreich. Nachdem es ruhig um diesen Karpfen wurde, biss dieser irgendwann auf eine einfache Grundmontage beködert mit einer Bienenmade. Es war kein spezielles Rig im Einsatz, denn eigentlich sollten Forellen mit "leichter Schnur" gefangen werden.

Die Schnur hat gehalten. Für diesen Überraschungsfisch: ein dickes Petri von uns!

Wir sind gespannt, ob in Zukunft unser Forellensee von Karpfenanglern über Nacht in Beschlag genommen wird. Wir lassen uns gerne überraschen!

 

Viele Grüße,

Euer Team Genhodder

Veranstaltungen

Veranstaltungspause

Aktuell sind keine Veranstaltungen geplant! Weitere Informationen folgen.

Bei Fragen, Anregungen und Kritik: Schreibt in unsere Facebook-Gruppe.